nature 1

Den Menschen in seinem Kern als nicht krank oder behindert, sondern als gesund zu verstehen, stellt die Basis unserer ganzheitlichen Arbeit dar. Gemäß diesem Leitbild unterstützen wir die jungen Menschen dabei, Hindernisse auf dem eigenen Lebensweg zu überwinden und ihre Grundpersönlichkeit zu verwirklichen.

Zeit und Raum als feste Größen

Das Leben auf den Höfen orientiert sich am Rhythmus, den jeder Tag, jede Woche, jede Jahreszeit vorgibt. Saisonale Feste unterstreichen diese zeitliche und räumliche Ordnung und werden z. B. mit Musik, Sprache und Eurythmie, mit Wanderungen und Besuchen von Kulturveranstaltungen gemeinsam gestaltet.

Das Leben auf den Höfen

Die Heranwachsenden leben zusammen mit den MitarbeiterInnen in einer Hofgemeinschaft. Sie besuchen die Schule für Erziehungshilfe am Heim.

 Die jungen Menschen kümmern sich um die Tiere des Hofs und helfen den HofmitarbeiterInnen in Haus, Landwirtschaft und Garten. Sie erhalten verschiedene Therapien und gestalten ihre Freizeit.